Am Samstag den 15.08.2020 haben wir mit unseren Kolleginnen und Kollegen eine Bau-Konferenz unter Pandemie-Bedingungen durchgeführt, um die aktuelle Situation in der Baubranche mit Ausblick bis ins Jahr 2021 zu beleuchten.
 
Der Kollege Peter Hohlfeld vom Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung, hat in seinem Vortrag und Präsentation die derzeitige Situation in der Baubranche aufgezeigt.
 
Das allgemeine Geschäftsklima in Deutschland lässt laut ifo Institut eine positive Entwicklung für die Wirtschaft erwarten.
 
Die Frühindikatoren in Deutschland gehen nach dem Einbruch durch die Covid 19 Pandemie in fasst allen Branchen wieder nach oben.
 
Was bedeutet das für die Bauindustrie und das Bauhandwerk? Die Zahlen aus den letzten Jahren haben ein stetiges Wachstum hervorgebracht, welches auch nicht durch die Pandemie gebremst wurde.
 
Die Auftragslage ist als gut bis sehr gut zu beurteilen. Auch wenn es einige kleine Einbrüche gegeben hat, so ist die Lage bei den Aufträgen auf einem hohen Niveau.
 
Anbei hat uns der Kollege Peter Hohlfeld seine Präsentation zur Verfügung gestellt, um auch allen anderen Kolleginnen und Kollegen, die nicht bei der Bau-Konferenz dabei sein konnten, einen Einblick zu geben.